Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

Für die Flüchtlingshilfe im EJF suchen wir Sie für unsere Wohnheime für Flüchtlinge, Asylbewerber und wohnungslose Familien in Berlin ab sofort in Vollzeit (38,5 h/Woche) oder Teilzeit, zunächst auf 12 Monate befristet.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei Antragstellungen und Erläuterung von Rechtsbehelfen
  • Unterstützung der Familien in alltagspraktischen und hausorganisatorischen Angelegenheiten
  • Beratung der Eltern in Erziehungsfragen und pädagogischen Anliegen
  • Planung und Durchführung von Informations-, Beratungs- und Gruppenangeboten
  • Überleitung in Regelbedarfsangebote
  • Konfliktmanagement, bei Bedarf Krisenintervention
  • Gewährleistung des Gewalt- und Kinderschutzes
  • Kooperation mit Ämtern, Behörden, Fachberatungsstellen und netzwerkrelevanten Partnern
  • Dokumentation, Führen von statistischen Unterlagen, Verwaltungstätigkeiten
  • Mitwirken in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirken in der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • kooperative Zusammenarbeit im multidisziplinären Team

Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium in Sozialer Arbeit/Sozialpädagogik (staatliche Anerkennung erwünscht)
  • Interesse an der Arbeit mit Familien und Kindern
  • Erfahrungen im Kinderschutz
  • interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsvermögen
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und zeitliche Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • respektvoller und wertschätzender Umgang in allen Bereichen
  • Fremdsprachenkenntnisse

Das erwartet Sie:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Fürsorge in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Julie von Stülpnagel, Leiterin Referat Flüchtlingshilfe, unter der Rufnummer (030) 76 884 156 gern zur Verfügung.