Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

Die Gemeinschaftsunterkunft Finckensteinallee wurde erstmals am 27. November 2017 belegt und wird seit dem 11. Januar 2019 vom EJF – Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk betrieben. Sie bietet Platz für 245 Asylbewerber, Flüchtlinge und wohnungslose Ausländer.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Asylbewerbern, Flüchtlingen, und wohnungslosen Ausländern
  • Aufnahme ins Heim und Führen von Clearinggesprächen
  • sozialrechtliche Beratung im Aufenthalts- und Leistungsrecht
  • Unterstützung bei Antragstellungen verschiedenster Art (Schuldenregulierung, Polizei, Justiz usw.) und Erläuterung von Rechtsbehelfen
  • Hilfe bei der Integration in Kita, Schule, Ausbildung und Beruf
  • Beratung bei psychischen und somatischen Erkrankungen

Das bringen Sie mit:

  • Studium Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialpsychologie, Sozialmanagement, möglichst mit staatliche Anerkennung
  • Kenntnisse im Aufenthalts- und Leistungsrecht für Asylbewerber und der Sozialgesetzbücher
  • Erfahrungen in der Arbeit mit sozial benachteiligten Menschen
  • sehr gute Englischkenntnisse und Grundkenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Interesse und Motivation im Kleinteam zusammenzuarbeiten
  • Beratungskompetenz und die Fähigkeit, zum Verfassen entsprechender Schriftsätze

Das erwartet Sie:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche 
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Fürsorge in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Frank Gips, Heimleiter, unter der Rufnummer (030) 290 229 51 oder 0171 743 76 89 gern zur Verfügung.