Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

 

Der Verbund Alt-Wittenau gehört zum Fachbereich Behindertenhilfe des EJF und bietet differenzierte Unterstützungsleistungen der Eingliederungshilfe für Erwachsene mit Intelligenzminderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen in gemeinschaftlichen Wohnformen an. Die Einrichtungen befinden sich in Reinickendorf, Charlottenburg und Marwitz im Landkreis Oberhavel.

 

Wir suchen Sie in Teilzeit (30 h/Woche), zunächst befristet für 12 Monate mit der Option einer Entfristung.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • die Sicherung der Kostenübernahmen
  • die Erstellung von Entwicklungsberichten
  • die Weitergabe von Informationen an Angehörige zu sozialrechtlichen Belangen
  • die Begleitung und Mitarbeit im Aufnahmeprozess neuer Bewohner
  • die Zusammenarbeit mit Ämtern, Behörden, Fahrdiensten und Werkstätten
  • die Teilnahme an Fallkonferenzen und/oder Begutachtungen durch den Sozialpsychiatrischen Dienst

Wichtige Schwerpunkte Ihrer Arbeit bilden die Hilfebedarfsermittlung, das Berichtswesen und die fachliche Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden (m/w/div) in den Wohngruppen an den verschiedenen Standorten in Berlin und Brandenburg, sowie Kontakte zum Fallmanagement und die Teilnahme an Fallbesprechungen.

Ihre Aufgabe ist, alle sozialpädagogischen Prozesse von der Aufnahme bis zum Auszug fachlich zu begleiten und die Qualität der Arbeit der Wohngruppen insgesamt nachhaltig zu unterstützen.

Das bringen Sie mit:

  • Studienabschluss mit Diplom oder Bachelor bzw. Master an einer Fachhochschule oder Universität mit staatlicher Anerkennung als Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter (m/w/div)
  • Teamfähigkeit und ein Herz für Menschen mit Behinderung
  • Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht, Grundlagen der Eingliederungshilfe nach SGB
  • sichere Anwendung des HMBW-Verfahrens
  • nach Möglichkeit schon Erfahrungen mit den ICF, dem Metzlerverfahren (H.M.B.-W.)
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office
  • Sicherheit in der Verhandlungsführung und dem Formulieren eigener Texte
  • Grundkenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich in die komplexe Thematik des BTHG einzuarbeiten
  • Führerschein
  • ein erweitertes Führungszeugnis ohne Einträge

Das bieten wir:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Fürsorge in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sandra Neumann, Verwaltung, unter der Rufnummer (030) 35 38 618 66 gern zur Verfügung.