Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

Der Kinder- und Jugendhilfeverbund „Eva Laube“ gehört zum Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe des EJF und erstreckt sich von der Landeshauptstadt Potsdam, über den Landkreis Potsdam-Mittelmark, bis hin zur Stadt Brandenburg an der Havel. Neben 85 Plätzen in der stationären Jugendhilfe zeichnet sich der Verbund durch ein breit gefächertes Beratungsangebot, sowie unterschiedliche Angebote der Jugend- und Familienförderung aus.

Wir suchen Sie in Vollzeit (40 h/Woche, 24 Stundendienste) für eine unbefristete Festanstellung.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Fürsorge- und Aufsichtspflicht für neun Kinder- und Jugendliche
  • Strukturierung des Tagesablaufes, Vermittlung von lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Dokumentation und Verfassen von Berichten und Aktenführung
  • Führung von Gesprächen sowie Zusammenarbeit mit den Eltern

Das bringen Sie mit:

  • pädagogischer Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher
  • Freude und Engagement mit Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren zu arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie hohe Einsatzbereitschaft
  • Kompetenzen und Fähigkeiten in der Einzelfall- und Gruppenarbeit

Das erwartet Sie:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Angebote in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.

Darüber hinaus

  • externe Supervision
  • Begleitung durch Bereichsleitung

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Susann Rittig, Verwaltung, unter der Rufnummer (0331) 704 828 10 gern zur Verfügung.