Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

Das Pädagogisch-Therapeutische Zentrum Franken liegt im Fichtelgebirge nahe der Stadt Weißenstadt und gehört zu dem Kinder- und Jugendhilfeverbund Bayern/Thüringen. Auf dem 6 ha großen Gelände des PTZ-Franken sind insgesamt drei intensiv-therapeutische Wohngruppen für 18 verhaltensauffällige und psychisch beeinträchtigte junge Menschen ab 14 Jahren freiheitsbeschränkend beheimatet. Zudem gibt es eine spezielle Wohngruppe zur Untersuchungshaftvermeidung für 7 Jugendliche.

Wir suchen Sie ab dem 01.12.2019 in Vollzeit (40 h/Woche) für eine unbefristete Festanstellung.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben für 4 intensivtherapeutische Wohngemeinschaften unter fachlichen, personellen und organisatorischen Gesichtspunkten
  • Verantwortung für die Dienstplanung und Mitverantwortung für die Personalentwicklung von ca. 40 Mitarbeitenden
  • Umsetzung des Sicherheitskonzeptes und Absicherung der Leitungsrufbereitschaft
  • Steuerung des Aufnahmeverfahrens, Ansprechpartner für Jugendämter inkl. der Verantwortung für die Erziehungs- und Hilfeplanung
  • Mitwirkung bei der strategischen Weiterentwicklung des Standortes in enger Zusammenarbeit mit der pädagogischen Leiterin und der Verbundleiterin
  • Repräsentation der Einrichtung gegenüber wichtigen Kooperationspartnern sowie in Netzwerken und Gremien

Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Studium (Dipl./B.A./M.A.) der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit, Pädagogik oder einen vergleichbaren Abschluss
  • mindestens 3 Jahre Leitungserfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe
  • Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie Organisationstalent
  • Kompetenzen im Bereich Konfliktmanagement sowie hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • einschlägige Kenntnisse im Bereich Gesprächsführung, Personalführung, Dienstplangestaltung sowie ausgeprägte strategische und innovative Denkweise
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich

Das erwartet Sie:

  • tarifliche Vergütung nach AVR Bayern mit Jahressonderzahlung und Familienbudget
  • viele Extras für Mitarbeitende: betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsangebote, 30 Tage Jahresurlaub, Vorteilsportal mit Sonderkonditionen für Mitarbeitende
  • zukunftsträchtiges, innovatives Unternehmen mit hohem regionalen Entwicklungspotenzial
  • Möglichkeit zur unternehmensintern Fort- und Weiterbildung sowie Supervision
  • ein sehr vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Spielraum, um eigene Ideen einzubringen und selbstständig zu arbeiten
  • zahlreiche Team- und Mitarbeiterevents

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Anja Lange, Verbundleiterin Kinder- und Jugendhilfe Bayern/Thüringen unter der Rufnummer (09253) 954 57 40 gern zur Verfügung.