Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlingshilfe und der Kindertagesbetreuung.

 

Die Gemeinschaftsunterkunft „Bitterfelder Straße“ im Nordosten Berlins gehört zum Fachreferat Migration und Flüchtlingshilfe des EJF. Die Unterkunft verfügt über 425 Plätze. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind erwachsene Einzelpersonen sowie Familien mit Kindern. Sie kommen aus verschiedenen Herkunftsländern.

 

Wir suchen Sie in Teilzeit (19,25 h/Woche) zunächst befristet auf 12 Monate.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • psychosoziale Beratung und Krisenintervention für erwachsene Geflüchtete, Familien und Jugendliche in unterschiedlichen Settings
  • Information über rechtliche Rahmenbedingungen
  • Durchführung von Fallberatungen
  • Vermittlung an Fachärzte
  • Kooperation mit Ämtern und Behörden
  • Dokumentation
  • Führen von statistischen Unterlagen
  • kooperative Zusammenarbeit im Team
  • Zusammenarbeit mit Sprachmittlern
  • Teilnahme an Teamsitzungen

Das bringen Sie mit:

  • Studium mit Abschluss in Psychologie
  • therapeutische Zusatzqualifizierung (ggf. in Ausbildung) erwünscht
  • Interesse an der Arbeit mit Geflüchteten und Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit stark belasteten Themen
  • Interkulturelle Kompetenz, gendersensible und diskriminierungsbewusste
    Grundhaltung
  • Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsvermögen
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit / interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • respektvoller Umgang in allen Bereichen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • gute PC Kenntnisse

Das erwartet Sie:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung 
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben 
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialen Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Fürsorge in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sama Zavaree, Einrichtungsleiterin, unter der Rufnummer (0171) 334 42 42 oder Frau Tiina Hansjürgens (0151) 400 208 13, Stellvertretende Heimleiterin, gern zur Verfügung.