Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlings- und Wohnungslosenhilfe und der Kindertagesbetreuung.

Der Kinder- und Jugendhilfeverbund Süd ist eine Jugendhilfeeinrichtung des EJF und bietet ein differenziertes stationäres, teilstationäres und ambulantes Angebot mit insgesamt 204 stationären Plätzen, davon 60 im Mutter-Kinder-Haus "Jörg Sommerlath", 21 Plätze in der Jugendberufshilfe sowie ambulante Maßnahmen der Integrationshilfe nach dem Jugendgerichtsgesetz und Schulsozialarbeit.

Wir suchen Sie zum 01.05.2020 in Vollzeit (38,5 h/Woche) befristet für 12 Monate als Elternzeitvertretung, mit Option auf anschließende Übernahme.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in einer WaB (in Umstellung) mit 6 Plätzen, einem familienanalogen Betreuungsmodell, was die Beziehungen der Kinder und Jugendlichen zu ihren Eltern nicht ersetzen, sondern ergänzen will: Innewohnen und Hinzukommen im Wechsel
  • Umsetzung der individuellen Hilfepläne
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im Alltag
  • Freizeit- und Feriengestaltung
  • Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern

Ziel ist, die WaB mit 6 Plätzen in eine Schichtdienstgruppe (Intensivleistung) umzuwandeln.

Das bringen Sie mit:

  • Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher
  • Bereitschaft, sich auf intensive Beziehungsarbeit und das innewohnende Modell einzulassen und den Umbauprozess hin zu einer Schichtdienstgruppe (Intensivleistung) mitzugestalten
  • Fähigkeit, die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anforderungen der Altersgrupppen zu integrieren
  • Kooperationsfähigkeit im Team bei gleichzeitig sehr eigenverantwortlichem Arbeiten

Das erwartet Sie:

  • attraktive, tarifliche Vergütung nach AVR DWBO und Jahressonderzahlung
  • zusätzliche Altersabsicherung durch den Arbeitgeber (EZVK)
  • Mehrurlaub über den gesetzlichen Vorgaben
  • Kinderzuschläge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kollegialer Austausch und hohe Vernetzung innerhalb des Trägers und der Fachbereiche
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung an der EJF-Akademie
  • Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer EJF-Kindertagestätte
  • regelmäßige Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents
  • gesundheitliche Fürsorge in Form von Kooperationen mit Fitnesseinrichtungen, Lauftreffs, etc.
  • exklusive Rabatte bei Produktherstellern oder Premium-Einzelhändler

 Darüber hinaus:

  • ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz mit großen Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute planmäßige Einarbeitung, fachliche Begleitung durch Bereichsleitung und externe Supervision

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Andrea Pantke, Leiterin Fachbereich KJHV Süd, unter der Rufnummer (030) 790 980 23 gern zur Verfügung.