Über uns:

Das EJF ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit mehr als 4300 Mitarbeitenden und über 120 verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, Flüchtlings- und Wohnungslosenhilfe und der Kindertagesbetreuung.

Die pädagogisch-therapeutische Außenwohngruppe „Wartberg“ gehört zum Kinder- und Jugendhilfeverbund Bayern/Thüringen und stellt eine von insgesamt 10 spezialisierten stationären Jugendhilfeangeboten des Verbundes in Oberfranken dar. Häufig dient die Außenwohngruppe als Anschluss für junge Menschen aus der geschlossenen Unterbringung oder der Untersuchungshaftvermeidung und betreut daher ein eher herausforderndes Klientel ab 12 Jahren.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 h/Woche) unbefristet.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • verantwortliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen, Alltags- und Freizeitgestaltung, Umsetzung des pädagogischen Konzeptes (welches aktuell neu entwickelt wird)
  • Strukturierung des Tagesablaufes und Vermittlung von lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Mitwirkung bei der schulischen Förderung und enge Zusammenarbeit mit der Schule
  • Vorbereitung und Durchführung von Freizeit- und Sportangeboten sowie erlebnispädagogischen Maßnahmen
  • Dokumentation der erzieherischen Arbeit sowie Übernahme verwaltungstechnischer Aufgaben
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Fall- und Dienstbesprechungen, Fortbildungen und Supervision

Das bringen Sie mit:

  • Es reizt Sie mit herausfordernden jungen Menschen zu arbeiten, diese auf ihrem Weg zu begleiten und mit ihnen gemeinsam Lebensperspektiven zu entwickeln.
  • Sie arbeiten leistungs- sowie zielorientiert und schätzen die innovativen Ideen eines jungen Teams.
  • Sie sind kommunikationsfähig und bauen die Beziehungen zu unseren Partnern (Justiz, Agentur für Arbeit, Jugendamt, Bildungsträger, etc.) weiter aus.
  • Sie haben Spaß, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und gleichzeitig in festen Tagesstrukturen eingebunden zu sein.
  • Sie schätzen die wechselnden Dienstzeiten einer stationären Jugendhilfe Einrichtung.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich

Das erwartet Sie:

  • tarifliche Vergütung nach AVR Bayern mit Jahressonderzahlung und Familienbudget
  • viele Extras für Mitarbeitende: betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsangebote, 30 Tage Jahresurlaub, Vorteilsportal mit Sonderkonditionen für Mitarbeitende
  • zukunftsträchtiges, innovatives Unternehmen mit hohem regionalen Entwicklungspotenzial
  • Möglichkeit zur unternehmensinternen Fort- und Weiterbildung sowie Supervision
  • zahlreiche Team- und Mitarbeiterevents
  • ein sehr vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Spielraum, um eigene Ideen einzubringen und selbstständig zu arbeiten

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Anja Lange, Verbundleiterin Kinder- und Jugendhilfe Bayern/Thüringen unter der Rufnummer (09253) 954 57 40 gern zur Verfügung.